Gratis Muster
Nebeneinandergereihte Materialien aus Sandstein, Marmor, Granit und Agglo Alternativ
Schiefer ab 139,90 pro m² für den Innen- und Außenbereich.

Schiefer

Zeitlos schön und besonders langlebig

Der Allrounder im Innen- und Außenbereich: Schiefer verfügt über eine sehr natürliche und weiche Ausstrahlung. Das breite Farbspektrum besteht aus schwarzen, blaugrauen, bis zu klassischen Grautönen. Unsere Auswahl an Natursteinen verbindet eine hochwertige Optik mit höchster Widerstandsfähigkeit. Entstanden in Millionen von Jahren verfügen sie heute über eine unvergleichliche Ausstrahlung. Sowohl bei der Gartengestaltung als auch bei der Hausgestaltung sind unsere Produkte vielseitig einsetzbar – zum Beispiel als Fliesen, Fensterbänke, Arbeitsplatten und Treppenstufen oder als Terrassenplatten, Palisaden und Pflastersteine. Zudem ermöglichen die verschiedenen Farben und Oberflächenstrukturen einen nahezu unbegrenzten Gestaltungsspielraum.

Der Naturstein Schiefer wird schon seit vielen Jahrhunderten als Baustoff aus der Natur verwendet.
Den Ursprung dieses ungewöhnlich geformten Gesteins findet sich weit vor unserer Zeitrechnung. Schiefer ist auch als Steinsplitter und Schindel bekannt und ist schlussendlich nur die Aussage eines tektonisch deformierten Sedimentgesteins, welches sich über Millionen Jahre entwickelte. Was Schiefer so besonders oder auch einzigartig gegenüber allen anderen Natursteinen macht, ist die Faltbarkeit als solches des Gesteins. Denn Schiefer lässt sich entlang paralleler Flächen hinweg einfach auseinander fügen. Sodass am Ende dadurch gleich mehrere flache Schieferplatten entstehen können. Und zwar ganz ohne Einwirkung von schwerem Werkzeug zum Spalten. Diesen außergewöhnlichen und positiven Effekt machten sich viele Bauherren und Dachdecker zunutze und konnten so ganze Häuser, Fensterbänke, Dächer und mehr mit diesen Platten bedecken und verlegen. Sie sind wetterfest, frostbeständig und ungemein robust. Und: Schieferplatten lassen sich immer wieder mühelos auswechseln und erneuern.

  • Materialien Schiefer Jaddish Schiefer blaugrau Innenbereich Außenbereich

    Schiefer Jaddish

  • Materialien Schiefer Brasil Schiefer Innenbereich Außenbereich

    Schiefer Brasil

  • Materialien Schiefer Porto Tonschiefer Innenbereich Außenbereich

    Schiefer Porto

  • Materialien Basaltina Tephrit grau Innenbereich Außenbereich

    Basaltina

Schieferplatten sind vielseitig einsetzbar

Schiefer kann aber auch wunderbar noch für viele weitere Anwendungsgebiete von Vorteil sein. Denn immer häufiger finden sich in modernen Küchen und sanitären Anlagen Schieferplatten zu Boden oder auch an den Wänden. Die Größe der einzelnen Platten aus Schiefer ist es, die das Verlegen beispielsweise als Fußboden so einfach und schnelle durchführen lassen. Sie sind in der Regel in ihren Ausmaßen weitaus üppiger, als herkömmliche Bodenfliesen. Das Gleiche zeichnet sich auch im Bereich und im Segment der Wandfliesen ab. Hier werden sehr gerne Schieferplatten genutzt. Sie sind nicht nur schön anzusehen, sondern sind auch zudem äußerst effektiv und widerstandsfähig. Besonders im Bereich der Kochmulde oder der Herdplatten wird der hintere Bereich an der Wand mit Schieferplatten verlegt. So kann jeglicher Schmutz, der durchs Kochen, Braten und Co. aufkommt nicht nur gut aufgefangen werden, sondern lässt sich schlussendlich auch wieder sehr gut von der Schieferplatte wieder entfernen.

Referenzen für Schiefer

Für eine Großansicht der Referenzen klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Die vielen Arten des Naturstein Schiefer

Schiefer wird in unterschiedlichen Farbnuancen angeboten. Vom klassischen Schiefer Braisl, einem eher dunklen Grau, über Jaddish, einem helleren und leicht gemaserten Grauton, bis hin zum Porto, einem strukturfreundlichen Schiefer und dem Basaltina, welches mit leichten Pigmenten versehen ist. Vier Farbgebungen des Schiefergesteins stehen unseren Kunden hierbei zur Verfügung und werden angeboten. Die Anwendungsbereiche des Schiefers gehen aber noch weit über die oben aufgeführten Möglichkeiten hinaus.

Denn Schiefer lässt sich auch wunderbar im Außenbereich anwenden: Als Gehweg, Umrandung und Begrenzung von Teichen und Schwimmbädern oder Pools. Als Palisade oder auch als Hochbeet-Begrenzung. Da Schiefer selbst stehendes Gewässer nichts anhaben kann, wird dieser Naturstein sehr gerne im Pool, oder auch Teichbereich oder bei Brunnen- und kleinen Wasserfontänen-Anlagen angewendet und genutzt. Wasser ist also für Schiefer kein großes Ding. Im Innenbereich wird Dank der Robustheit und Hitzebeständigkeit Schiefer auch gerne im Bereich rund um den Kamin verwendet. Ob als Schutzvorrichtung für die Rückwand des Kamins, oder auch als Verkleidung für den Kamin selbst. Schiefer ist ergiebig, widerstandsfähig und lässt sich jederzeit gut säubern und auch erneuern. Hohe Reparaturkosten bezüglich diverser Auswechslungen und eventueller Erneuerungen an verschiedenen Bruchstellen fallen also nicht an. Das macht dieses Gestein so besonders und einzigartig und setzt sich in vielen Dingen klar von allen übrigen Natursteinen schließlich ab.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen