Gratis Muster
Ein rostfarbiges Sägeblatt zerschneidet einen schwarz/braunen Mauerstein
Mauersteine ab € 4,50 aus Marmor, Granit oder Sandstein

Stein auf Stein mit Mauerstein!

Mauersteine als vielfältiges Gestaltungselement für Ihren Außenbereich.

Mit unseren Mauersteinen bringen Sie im Handumdrehen Form und Plastizität in Ihren Garten, da sie ganz einfach per Handarbeit zu verlegen sind. Besonders gut sind unsere Mauersteine für Trockenmauern geeignet und dienen dazu Gelände abzufangen. Auch unsere Preise werden Sie überzeugen: Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles und unverbindliches Angebot. Sie brauchen nur unser Kontaktformular auszufüllen.

Dank einer Naturstein-Mauer hat man ein sehr dekoratives Element im Garten. So eine Mauer kann einen schönen Abschluss für zum Beispiel ein Hochbeet oder einen befestigten Hang bilden. Oder man kann sie auch als Abgrenzung für den Garten und als Sichtschutz verwenden. Allgemein kann eine Natursteinmauer als sogenannte Bruchsteinmauer mit Mörtel gemauert werden oder als Trockenmauer ohne Mörtel. Bei der Trockenmauer werden die Steine nach Größe, Form und Gewicht abgestimmt und dann gestapelt. Die Stabilität wird durch das Eigengewicht erhalten. Dagegen werden bei einer Bruchsteinmauer die Steine durch Mörtel zusammengehalten. Dieser füllt die Fugen zwischen den einzelnen Steinen. Die Natursteinmauer kann dadurch gleichmäßiger und auch stabiler werden. Wie hoch so eine Mauer im Endeffekt wird, hängt auch vom Nachbarschaftsrecht ab, welches sich von Bundesland zu Bundesland unterscheiden kann. Ein Standsicherheitsnachweis durch einen Statiker ist dann gesetzlich vorgeschrieben, wenn die Mauer zwei Meter und mehr erreichen soll. Daher ist es sehr empfehlenswert, sich vor dem Errichten der Mauer bei der Landesbauordnung, über den Bebauungsplan der Gemeinde und über das Nachbarschaftsrecht des entsprechenden Bundeslandes zu informieren.

  • Materialien Azteca Emperor

    Azteca

  • Materialien Brooklyn Emperor

    Brooklyn

  • Materialien Cognac Emperor

    Cognac

  • Materialien Juparana Emperor

    Juparana

  • Materialien Limerick Emperor

    Limerick

  • Materialien Manhattan Emperor

    Manhattan

  • Materialien Maroque Emperor

    Maroque

  • Materialien Metropolitan Emperor

    Metropolitan

  • Materialien Mokka Emperor

    Mokka

  • Materialien Negro Santiago Emperor

    Negro Santiago

  • Materialien Nero Maracana Emperor

    Nero Maracana

  • Materialien Nightfire Emperor

    Nightfire

  • Materialien Oak Emperor

    Oak

  • Materialien Oyster Emperor

    Oyster

  • Materialien Rio Dorado Emperor

    Rio Dorado

  • Materialien Sandstone Emperor

    Sandstone

  • Materialien Sol Emperor

    Sol

  • Materialien Amazonia Emperor

    Amazonia

  • Materialien Adria Emperor

    Adria

  • Materialien Solnhofen Emperor

    Solnhofen

  • Materialien Tabak Emperor

    Tabak

  • Materialien Vistum Emperor

    Vistum

  • Materialien Vivace Emperor

    Vivace

  • Materialien Walnut Emperor

    Walnut

Konkrete Vorteile von Natursteinmauern

Das Schöne an unseren Naturmauern ist, dass sie nicht nur aus geraden Abschnitten bestehen müssen, die dann in einem rechten Winkel aufeinander treffen. Die individuelle Form der einzelnen Natursteine lässt es auch zu, dass zum Beispiel die Gartenmauer leicht abgerundet gebaut werden kann. Beispielsweise kann weiches Gestein wie Kalk- oder Sandstein auch noch nachträglich bearbeitet und in Form gebracht werden. Bei uns erhält man viele verschiedene Farb- und Steinvarianten. Ob Basalt, Granit, Schlossmauersteine, Muschelkalk, Rückers oder noch einige mehr. Für die perfekte Natursteinmauer braucht man selbstverständlich den richtigen Mauerstein. Entscheidend bei der Auswahl sind die Optik des Natursteins und seine Bearbeitbarkeit. Im Unterschied zu Ziegelsteinen, aus denen zum Beispiel die Häuserwände gemauert werden, sind die Natursteine nicht gebrannt. Außerdem sind sie weniger bis gar nicht bearbeitet. Sie sind deswegen so besonders, weil die individuellen Formen und ungleichmäßigen Farbgebung jeden Stein zu einem Unikat werden lassen.

Referenzen für Mauersteine

Für eine Großansicht der Referenzen klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild.

Granit und Kalksein eignen sich besonders

Bei Granit handelt es sich um einen sogenannten Erstarrungsstein, der durch das Erstarren von flüssigen Magma entsteht. Granit ist sehr hart, deswegen robust und witterungsbeständig sowie langlebig. Als sogenanntes Hartgestein ist es zwar recht schwer zu bearbeiten, aber dafür ist Granit gut polierbar. Es gibt ihn in verschiedenen Farbvarianten. Diese können schlicht Weiß oder Hell- und Dunkelgrau bis hin zu Schwarz sein. Zusätzlich gibt es auch die Schattierungen in rot, grün, blau- und gelb. Kalkstein ist dagegen ein Ablagerungsgestein, welches in vielen Ländern und Regionen ein natürliches Vorkommen hat. Es gehört zu den Weichsteinen und ist somit leicht zu bearbeiten. Aber Kalkstein ist somit auch weniger beständig und auch anfälliger für Abrieb. Es gibt ihn in hellen Grau- oder Gelbtönen und auch rötliche Einfärbungen kommen öfter vor. Seltener findet man dagegen dunkelgrauen oder schwarzen Kalkstein.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen